Hinweis:
Alle Wanderungen, sofern nicht extra ausgewiesen, sind kostenfrei.
Sie werden von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Biosphärenreservates sowie sach- und fachkundigen Landschaftsführern und Landschaftsführerinnen sowie Vereinsmitgliedern geführt und begleitet. Jeder Teilnehmer ist für seine eigene Sicherheit selbst verantwortlich.
Es wird keine Haftung übernommen.

Datenschutzhinweise für Bild- und Tonaufnahmen im Rahmen der nachstehenden Veranstaltungen:
Während der Veranstaltungen wird fotografiert, in seltenen Fällen gefilmt und der Ton aufge- nommen. Wenn Sie nicht auf den Aufnahmen erscheinen möchten, bitten wir Sie, dies vor Ver- anstaltungsbeginn schriftlich zu erklären. Ansonsten willigen Sie ein, dass alle im Rahmen der Veranstaltungen von Ihrer Person entstehenden Bild- und Tonaufnahmen (ebenfalls personen- bezogene Daten) zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit des Biosphärenreservats Karstlandschaft Südharz zeitlich, räumlich und inhaltlich uneingeschränkt verarbeitet werden dürfen. Dies um- fasst die Verwendung in allen Printmedien, digitalen- und interaktiven Medien sowie die Archi- vierung. Die Teilnahme an der Veranstaltung verpflichtet Sie nicht zur Erteilung der Einwilli- gung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbei- tung nicht berührt. Weiterhin steht Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen ein Recht auf Aus- kunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

 

Kompletter Halbjahreskalender als Pdf bitte Zeile darunter klicken

2020_1.HJK_BR_KSH.pdf

pdf, 2,7M, 01/07/20, 55 downloads

Ausgewählte Veranstaltungen Biosphärenreservat 1. Halbjahr 2020

 

01.02.2020 – 10:00 Uhr
6. Südharzer Wandertagung

Wanderfreunde, interessierte Bürger und Vertreter der Tourismusbranche sind auch in diesem Jahr herzlich eingeladen, Aktuelles zu erfahren, ihre Erfahrungen auszutauschen und mit ihren Ideen das Wandern im Südharz zum Erlebnis zu machen.
Das genaue Programm der Tagung entnehmen Sie bitte der Tagespresse, dem Internet und den Aushängen.

Verwaltung des Biosphärenreservats,
Hallesche Straße 68a, 06536 Südharz OT Roßla
Tourismusverband Sangerhausen-Südharz und Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz
ca. 4 Stunden



13.02.2020 – 19:00 Uhr
Vortrag
Georgien – eine naturkundliche Reise zum Rand Europas


Lassen Sie sich auf einer Rundreise durch Georgiens vielfältige Natur- und Kulturlandschaften verzaubern und erleben Sie den botanischen Reichtum eines Landes an der Grenze zwischen Europa und Asien.

Gasthaus »Kupfer«, Am Markt 23, 06536 Südharz OT Stolberg
Armin Hoch, Biosphärenreservat
1½ Stunden



19.02.2020 – 19:00 Uhr
Südharz-Abend
Was kann, darf und soll ein Biosphärenreservat im Südharz?


Bei regelmäßigen »Südharz-Abenden« wollen wir mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Meinung erfahren. Uns interessiert, wo der Schuh drückt und welche Probleme wir gemeinsam lösen können. Ein aktuelles Thema dient als Einstieg in die Diskussion. Kommen Sie vorbei!

Der aktuelle Südharz-Abend gibt einen Überblick über das Weltnetz der Biosphärenreservate, deren Aufgaben und mögliche Chancen für unsere Region.

Restaurant »Zur Höhle Heimkehle«, An der Heimkehle 2, 06536 Südharz OT Uftrungen
Christiane Funkel, Biosphärenreservat



27.02.2020 – 19:00 Uhr

Vortrag
Multitalent Löwenzahn – Porträt eines »Unkrauts«


Der als »Unkraut« verkannte Löwenzahn ist eine unglaublich vielseitige Pflanze. Folgen Sie den kurzweiligen Ausführungen und lernen Sie das »Unkraut« und seine erstaunlichen Verwendungsmöglichkeiten kennen.

Verwaltung des Biosphärenreservats,
Hallesche Straße 68a, 06536 Südharz OT Roßla
Dr. Urte Bachmann, Biosphärenreservat
ca. 1½ Stunden


29.02.2020 – 10:00 Uhr
Nistkastenbau
für den eigenen Garten


Frühjahr – höchste Zeit für Spatz & Co, sich nach einem gemütlichen Nistplatz umzuschauen! Bei uns gibt es Tipps, Tricks und die Anleitung für den Bau von Nistkästen. Gemeinsam werden Nistkästen gebaut, die von den Kindern mit nach Hause genommen werden können.

Verwaltung des Biosphärenreservats,
Hallesche Straße 68a, 06536 Südharz OT Roßla
Marten Kieß, Biosphärenreservat
ca. 2 Stunden

Die Veranstaltung ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt.
Bitte melden Sie sich bis zum 27.02.2020 an:
E-Mail: poststelle@suedharz.mule.sachsen-anhalt.de oder Telefon: 034651-298890.



29.02.2020 – 10:00 Uhr
Malkurs im Biosphärenreservat

Lassen Sie sich von Land und Leuten im Südharz inspirieren, bringen Sie Ihre Ideen aufs Papier! Erfahrene Künstlerinnen geben in entspannter Atmosphäre Anfängern und Fortgeschrittenen Hinweise und Tipps zur Aquarelltechnik und zum Zeichnen mit Bleistift oder Kreide.

Verwaltung des Biosphärenreservats,
Hallesche Straße 68a, 06536 Südharz OT Roßla
Karina Alig und Ines Alig-Petsch
ca. 3 Stunden

Das Material wird gestellt, die entstandenen Kunstwerke können mit nach Hause genommen werden. Kosten pro Person: 20,- €. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 15 Per- sonen begrenzt.
Bitte melden Sie sich bis zum 26.02.2020 an:
E-Mail: poststelle@suedharz.mule.sachsen-anhalt.de oder Telefon: 034651-298890.

 

05.03.2020 – 19:00 Uhr
Südharz-Abend
Wildbienen


Bei regelmäßigen »Südharz–Abenden« wollen wir mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Meinung erfahren. Uns interessiert, wo der Schuh drückt und welche Probleme wir gemeinsam lösen können. Ein aktuelles Thema dient als Einstieg in die Diskussion. Kommen Sie vorbei!

Der aktuelle Südharz-Abend gibt Einblicke in die unglaubliche Vielfalt der heimischen Wildbienen und deren Verhaltens- und Lebensweisen. Zudem werden Ideen und Tipps vorgetragen, wie die Artenvielfalt in unseren Gärten erhöht werden kann.

Gasthaus »Grüner Zweig«, Käsereistraße 1, 06536 Südharz OT Breitungen
Franziska Döll, Biosphärenreservat


13.03.2020 – 18:00 Uhr / 14.03.2020 – 10:00 Uhr
Genuss erleben im Biosphärenreservat
Gutes Brot selbst backen


Aus Mehl, Wasser, Salz, Sauerteig und Hefe entsteht ein Brotteig, der nach entsprechender Zeit zur Reifung im Hainröder Holzbackofen zu köstlichem Brot wird. Am Brotbacken Interessierte sind herzlich eingeladen, mitzumachen und ein eigenes Brot zu backen. Am Freitagabend wird Grundlegendes zum Brotbacken erläutert und ein Vorteig angesetzt. Am Samstag wird der Brotteig fertiggestellt, der Hainröder Holzbackofen geheizt und das Brot gebacken.


Backhaus im Förstergarten, Hainröder Hauptstraße 44a, 06536 Südharz OT Hainrode
Dr. Urte Bachmann, Biosphärenreservat, und ein Mitglied des Heimat- und Naturschutzvereins Hainrode e. V.

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 15 Personen begrenzt.
Bitte melden Sie sich bis zum 11.03.2020 an:
E-Mail: poststelle@suedharz.mule.sachsen-anhalt.de oder Telefon: 034651-298890.


14.03.2020 – 10:00 Uhr
Geschichte erleben im Biosphärenreservat
Auf den Spuren der Ottonen


Auf alten Wegen zwischen Allstedt und Katharinenrieth wird den Spuren der Ottonen gefolgt. Dabei werden mittelalterliche Verkehrswege im Gelände verfolgt, Historisches aus Katharinenrieth berichtet und zur Grabungsgeschichte des Tell bei Niederröblingen informiert.

Parkplatz am Netto-Markt, Sophien-Straße 6, 06542 Allstedt
Heimat- und Geschichtsverein »Goldene Aue« e. V. und Mitarbeiter der Biosphärenreservatsverwaltung
ca. 3 Stunden      ca. 7 km

Festes Schuhwerk, witterungsangepasste Kleidung und Rucksackverpflegung werden empfohlen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.


15.03.2020 – 09:00 Uhr
Natur erleben im Biosphärenreservat
Auf den Spuren der heimlichen Bewohner des Südharzes


Die anspruchsvolle Rundwanderung, bei welcher vor allem die weniger sichtbare Fauna im Fokus steht, führt von Uftrungen durch die Südharzer Wälder bis nach Breitungen. Nach einer Stärkung in der Gaststätte »Grüner Zweig« in Breitungen geht es auf dem Karstwanderweg zurück nach Uftrungen. Am Ziel warten Kaffee und Kuchen im Gasthaus »Zur Alten Scheune« auf die Wanderer.

Gasthaus »Zur Alten Scheune«, Uftrunger Teichdamm 6, 06536 Südharz OT Uftrungen
Franziska Döll, Biosphärenreservat
ca. 7 Stunden    ca. 15 km

Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung verschoben. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt.
Bitte melden Sie sich bis zum 02.03.2020 an:
E-Mail: poststelle@suedharz.mule.sachsen-anhalt.de oder Telefon: 034651-298890.



20.03. – 22.03.2020
Frühjahrstagung
Fledermäuse – Stadt, Land, Fluss


Fledermäuse reagieren auf die durch den Klimawandel ausgelösten Veränderungen. Aber wie? Spannende Ergebnisse aus Langzeituntersuchungen und weitere wichtige Aspekte zu diesem Thema sind Inhalte dieser Tagung.

Verwaltung des Biosphärenreservats,
Hallesche Straße 68a, 06536 Südharz OT Roßla
Landesreferenzstelle für Fledermausschutz im Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz und Arbeitskreis Fledermäuse Sachsen-Anhalt e.V.

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 100 Personen begrenzt. Weitere Informationen finden Sie unter www.fledermaus-aksa.de.
Bitte melden Sie sich bis zum 12.03.2020 an: anmeldung-akfsa@web.de.



21.03.2020 – 10:00 Uhr
Aktion
Freiwilligen-Einsatz im Harzgarten


Um den historischen Harzgarten wieder zu einem attraktiven Ziel in Stolberg zu machen, findet als Auftakt eine gemeinsame Pflanzaktion statt. Freiwillige Helfer mit Pflanzwerkzeugen sind herzlich willkommen!

Harzgarten, Rittergasse, 06536 Südharz OT Stolberg
Ortschaftsrat Stolberg, Mitglieder des Harzklubzweigvereins, Bewohner der Villa Noah und Mitarbeiter der Biosphärenreservatsverwaltung
ca. 2 Stunden


25.03.2020 – 16:00 Uhr
Aktion
Arbeitseinsatz zur Pflege der Baumscheiben


Im Frühjahr 2019 wurden in Roßla verschiedene Baumarten, die mit ihren Blüten, Blättern und Früchten Nahrungsgrundlage für zahlreiche Tierarten sind, gepflanzt. Um auch die Baumscheiben insektenfreundlich zu gestalten, lädt der Arbeitskreis »Baum« zum Arbeitseinsatz ein. Freiwillige Helfer mit entsprechenden Werkzeugen sind herzlich willkommen!

Kyffhäuserstraße, 06536 Südharz OT Roßla
Arbeitskreis »Baum« und Mitarbeiter der Biosphärenreservatsverwaltung
ca. 2 Stunden

Wer Interesse an der Übernahme einer Baum- bzw. Baumscheibenpatenschaft hat, meldet sich bitte bei Frau Brauner (Telefon: 034651-38970).


26.03.2020 – 19:00 Uhr
Vortrag
Kultur in der Landschaft – von Archäologie, Feldern und Hamstern


In den Lößgebieten Deutschlands finden sich zwischen und in archäologischen Befunden immer wieder auch Spuren von Tiergängen. Dabei handelt es sich oft um Hamsterbauten. Damit wird die enge Verbindung von Feldbau und Hamstervorkommen deutlich. Die Tiergänge zeichnen jedoch auch ehemalige Landschaftselemente nach und werden so zum Objekt archäologischen Interesses. In manchen Fällen kann der Hamster selbst noch nachgewiesen werden, trägt zur Datierung der Funde bei und verrät gleichzeitig etwas über seine Populationsgeschichte.

Verwaltung des Biosphärenreservats,
Hallesche Straße 68a, 06536 Südharz OT Roßla
Dr. Matthias Becker, Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
ca. 1½ Stunden


29.03.2020 – 14:00 Uhr
Sonntagswanderung
Kräuter im Südharz


Bei der Familienwanderung wird Wissenswertes und Besonderes zu den Südharzer Kräutern anschaulich vermittelt.
Die Sonntagswanderungen werden von der Arbeitsgemeinschaft
»Drei Länder – ein Weg« in der Südharzer Gipskarstlandschaft und am Karstwanderweg angeboten. Termine für Sonntagswanderungen außerhalb des Biosphärenreservats finden Sie auf der Homepage www.karstwanderweg.de.

Wanderparkplatz am Bauerngraben an der Straße zwischen Roßla und Agnesdorf
Katharina Bolle-Katthöver und Annegret Laube, Natur- und Landschaftsführerinnen des Biosphärenreservats
ca. 3 Stunden     ca. 5 km

Festes Schuhwerk, witterungsangepasste Kleidung und Rucksackverpflegung werden empfohlen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.