Streuobsttage 2018


Schnitt 1.jpg

Das Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz wird landschaftlich von vielen Streuobstflächen geprägt. Deshalb ist eine unserer Aufgaben die Erhaltung des Lebensraumes »Streuobstwiese«. Für viele Pflanzen und Tiere ist sie ein letzter Rückzugsort in unserer bewirtschafteten Kulturlandschaft. Neben der Erhaltung der Streuobstwiesen als Lebensraum geht es uns auch um die Erhaltung der zahlreichen alten, regionalen und lokalen Obstsorten. Es besteht kein Zweifel daran, dass langfristig diese Landschaft nur durch Nutzung bewahrt werden kann. Um dies zu unterstützen, führen wir seit 2006 jedes Jahr »Streuobsttage« durch. Begonnen wird im Frühjahr mit einem Angebot zur Veredelung von Obstbäumen. Im Sommer wird in diesem Jahr zum ersten Mal ein Sommerschnitt-Lehrgang angeboten. Wer sich für diese Veranstaltungen interessiert, kann sich auf unserer Internetseite informieren. Die genauen Termine werden auch in der Presse bekannt gegeben.
Um das Fachwissen und Können sowie alte Obstsorten zu erhalten, wurde im Jahr 2016 ein Streuobst-Stammtisch gegründet. Die Teilnehmer treffen sich zum Austausch, aber auch zur praktischen Arbeit auf den Streuobstwiesen. Unterstützt werden sie von dem Landschafts- und Streuobstpflegeverein »Kyffhäusernordrand« e.V. in Tilleda und der Verwaltung des Biosphärenreservats.
Wir möchten alte Streuobstwiesen wieder einer sinnvollen Nutzung zuführen und dafür sorgen, dass das »alte Wissen« über Streuobst  und seine Nutzung an die jüngere Generation weitergegeben wird   und Verarbeitungsmöglichkeiten für Streuobst aufzeigen, um so die zahlreichen Streuobstwiesen unserer Region langfristig zu erhalten.

Die Themen für die folgenden Treffen werden gemeinsam ausgewählt.

Wer Interesse an unseren Treffen hat, meldet sich bitte in Tilleda unter 034651/90285 oder bei uns in der Verwaltung des Biosphärenreservats.
Karin Rost, Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz (Tel. 034651/2988956 oder
E-Mail: karin.rost@suedharz.mule.sachsen-anhalt.de)
 

Karstweg besonders betroffen.jpg

Ausstellungseröffnung



Die Thyra und das Thyratal


Ausstellung Reimann.jpg

Unter diesem Titel wurde am 02.02.2017  zu einer Ausstellungseröffnung in die Verwaltung des Biosphärenreservates Karstlandschaft Südharz in Roßla eingeladen. Hobbyfotograf Eckhard Reimann aus Rottleberode stellt 30 Bilder aus seinem reichen Fundus aus. Im Mittelpunkt steht die Thyra und das Thyratal. Diese Sonderausstellung kann bis März 2018 während der regulären Dienstzeiten in der Verwaltung des Biosphärenreservates besichtigt werden. Interessenten sind herzlich eingeladen.

 

 

 

 

"Nur was man kennt, kann man auch schützen"



Der Biber und seine "Doppelgänger"


20160615094717_00001.jpg

Ausstellung Biber und Nutria

Biber.jpg

Wo:     Verwaltung des Biosphärenreservates in Roßla
Wann:     07.04.2016, um 19:00 Uhr

Wir wollen interessante Arten und ihre Lebensräume näher vorstellen, wissenschaftliche Arbeiten präsentieren, Neugierde wecken und begeistern. Die Ausstellung ist in unserer Verwaltung bis zum Sommer zu besichtigen; ein Film über diese imposanten Tiere kann nach Absprache angeschaut werden. Kommen Sie mit Ihrer Familie, Ihren Nachbarn und Freunden - Sie sind herzlich eingeladen!

 

 

 

Rettungskette Forst in Sachsen-Anhalt

Rettungskette Forst (3).jpg

Die Rettungskette Forst wurde in erster Linie für im Wald arbeitende Personen der Forstverwaltung initiiert. Im Notfall können jedoch Waldbesucher von der Rettungskette Gebrauch machen.
Mehr Informationen zur Rettungskette Forst in Sachsen-Anhalt finden Sie im Internet: www.landeszentrumwald.sachsen-anhalt.de oder als
App für ihr Smartphone.

 

 

 

 

 

 

 

 

Rettungskette Forst (1).pdf

pdf, 2,3M, 09/17/15, 362 downloads