Hinweis:
Alle Wanderungen, sofern nicht extra ausgewiesen, sind kostenfrei.
Sie werden von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Biosphärenreservates sowie sach- und fachkundigen Landschaftsführern und Landschaftsführerinnen sowie Vereinsmitgliedern geführt und begleitet. Jeder Teilnehmer ist für seine eigene Sicherheit selbst verantwortlich.
Es wird keine Haftung übernommen.

Datenschutzhinweise für Bild- und Tonaufnahmen im Rahmen der nachstehenden Veranstaltungen:
Während der Veranstaltungen wird fotografiert, in seltenen Fällen gefilmt und der Ton aufge- nommen. Wenn Sie nicht auf den Aufnahmen erscheinen möchten, bitten wir Sie, dies vor Ver- anstaltungsbeginn schriftlich zu erklären. Ansonsten willigen Sie ein, dass alle im Rahmen der Veranstaltungen von Ihrer Person entstehenden Bild- und Tonaufnahmen (ebenfalls personen- bezogene Daten) zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit des Biosphärenreservats Karstlandschaft Südharz zeitlich, räumlich und inhaltlich uneingeschränkt verarbeitet werden dürfen. Dies um- fasst die Verwendung in allen Printmedien, digitalen- und interaktiven Medien sowie die Archi- vierung. Die Teilnahme an der Veranstaltung verpflichtet Sie nicht zur Erteilung der Einwilli- gung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbei- tung nicht berührt. Weiterhin steht Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen ein Recht auf Aus- kunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

 

Kompletter Halbjahreskalender als Pdf bitte Zeile darunter klicken

2020_1.HJK_BR_KSH.pdf

pdf, 2,7M, 01/07/20, 171 downloads

Coronavirus
Sehr geehrte Gäste, Wanderfreunde und Besucher unserer Einrichtung,
Angesichts der aktuellen Entwicklung hinsichtlich der Verbreitung des Corona-Virus in Sachsen-Anhalt und Deutschland möchten wir darüber informieren, dass unsere öffentlichen Veranstaltungen bis voraussichtlich zum 13.04.2020 entfallen!

 
Wir bitten um Ihr Verständnis!

 

 

Ausgewählte Veranstaltungen Biosphärenreservat 1. Halbjahr 2020

 

 

Abgesagt!


20.03. – 22.03.2020
Frühjahrstagung
Fledermäuse – Stadt, Land, Fluss


Fledermäuse reagieren auf die durch den Klimawandel ausgelösten Veränderungen. Aber wie? Spannende Ergebnisse aus Langzeituntersuchungen und weitere wichtige Aspekte zu diesem Thema sind Inhalte dieser Tagung.

Verwaltung des Biosphärenreservats,
Hallesche Straße 68a, 06536 Südharz OT Roßla
Landesreferenzstelle für Fledermausschutz im Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz und Arbeitskreis Fledermäuse Sachsen-Anhalt e.V.

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 100 Personen begrenzt. Weitere Informationen finden Sie unter www.fledermaus-aksa.de.
Bitte melden Sie sich bis zum 12.03.2020 an: anmeldung-akfsa@web.de.

Abgesagt!


21.03.2020 – 10:00 Uhr
Aktion
Freiwilligen-Einsatz im Harzgarten


Um den historischen Harzgarten wieder zu einem attraktiven Ziel in Stolberg zu machen, findet als Auftakt eine gemeinsame Pflanzaktion statt. Freiwillige Helfer mit Pflanzwerkzeugen sind herzlich willkommen!

Harzgarten, Rittergasse, 06536 Südharz OT Stolberg
Ortschaftsrat Stolberg, Mitglieder des Harzklubzweigvereins, Bewohner der Villa Noah und Mitarbeiter der Biosphärenreservatsverwaltung
ca. 2 Stunden

Abgesagt!


25.03.2020 – 16:00 Uhr
Aktion
Arbeitseinsatz zur Pflege der Baumscheiben


Im Frühjahr 2019 wurden in Roßla verschiedene Baumarten, die mit ihren Blüten, Blättern und Früchten Nahrungsgrundlage für zahlreiche Tierarten sind, gepflanzt. Um auch die Baumscheiben insektenfreundlich zu gestalten, lädt der Arbeitskreis »Baum« zum Arbeitseinsatz ein. Freiwillige Helfer mit entsprechenden Werkzeugen sind herzlich willkommen!

Kyffhäuserstraße, 06536 Südharz OT Roßla
Arbeitskreis »Baum« und Mitarbeiter der Biosphärenreservatsverwaltung
ca. 2 Stunden

Wer Interesse an der Übernahme einer Baum- bzw. Baumscheibenpatenschaft hat, meldet sich bitte bei Frau Brauner (Telefon: 034651-38970).

Abgesagt!


26.03.2020 – 19:00 Uhr
Vortrag
Kultur in der Landschaft – von Archäologie, Feldern und Hamstern


In den Lößgebieten Deutschlands finden sich zwischen und in archäologischen Befunden immer wieder auch Spuren von Tiergängen. Dabei handelt es sich oft um Hamsterbauten. Damit wird die enge Verbindung von Feldbau und Hamstervorkommen deutlich. Die Tiergänge zeichnen jedoch auch ehemalige Landschaftselemente nach und werden so zum Objekt archäologischen Interesses. In manchen Fällen kann der Hamster selbst noch nachgewiesen werden, trägt zur Datierung der Funde bei und verrät gleichzeitig etwas über seine Populationsgeschichte.

Verwaltung des Biosphärenreservats,
Hallesche Straße 68a, 06536 Südharz OT Roßla
Dr. Matthias Becker, Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
ca. 1½ Stunden

Abgesagt!


29.03.2020 – 14:00 Uhr
Sonntagswanderung
Kräuter im Südharz


Bei der Familienwanderung wird Wissenswertes und Besonderes zu den Südharzer Kräutern anschaulich vermittelt.
Die Sonntagswanderungen werden von der Arbeitsgemeinschaft
»Drei Länder – ein Weg« in der Südharzer Gipskarstlandschaft und am Karstwanderweg angeboten. Termine für Sonntagswanderungen außerhalb des Biosphärenreservats finden Sie auf der Homepage www.karstwanderweg.de.

Wanderparkplatz am Bauerngraben an der Straße zwischen Roßla und Agnesdorf
Katharina Bolle-Katthöver und Annegret Laube, Natur- und Landschaftsführerinnen des Biosphärenreservats
ca. 3 Stunden     ca. 5 km

Festes Schuhwerk, witterungsangepasste Kleidung und Rucksackverpflegung werden empfohlen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

 

Abgesagt!

05.04.2020 – 14:00 Uhr   
Sonntagswanderung       
Karst und Geologie – Rund um die Numburg
Eine Exkursion durch die abwechslungsreiche, geologisch hochinteressante Region rund um die Numburg.
Die Sonntagswanderungen werden von der Arbeitsgemeinschaft
„Drei Länder – ein Weg“ in der Südharzer Gipskarstlandschaft und am Karstwanderweg angeboten. Termine für Sonntagswanderungen außerhalb des Biosphärenreservats finden Sie auf der Homepage www.karstwanderweg.de.
Parkplatz am Zeltplatz »Seecamping«, Lange Straße 150, 06537 Kelbra (Kyffhäuser)
Michael K. Brust, Diplom-Museologe, und Iris Brauner, Südharzer Karstlandschaft e. V.

ca. 3 Stunden
3 bis 4 km

Festes Schuhwerk, witterungsangepasste Kleidung und Rucksackverpflegung werden empfohlen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.


18.04.2020 – 10:00 Uhr

Malkurs im Biosphärenreservat
Lassen Sie sich von Land und Leuten im Südharz inspirieren, bringen Sie Ihre Ideen aufs Papier! Erfahrene Künstlerinnen geben in entspannter Atmosphäre Anfängern und Fortgeschrittenen Hinweise und Tipps zur Aquarelltechnik und zum Zeichnen mit Bleistift oder Kreide.

Verwaltung des Biosphärenreservats,
Hallesche Straße 68a, 06536 Südharz OT Roßla Karina Alig und Ines Alig-Petsch
ca. 3 Stunden

Das Material wird gestellt, die entstandenen Kunstwerke können mit nach Hause genommen werden. Kosten pro Person: 20,- €. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 15 Per- sonen begrenzt. Bitte melden Sie sich bis zum 15.04.2020 an: E-Mail: poststelle@suedharz.mule. sachsen-anhalt.de oder Telefon: 034651-298890.



18.04. und 19.04.2020 – 10:00 bis 15:00 Uhr
Fischerfest
Freuen Sie sich auf die Fischspezialitäten der Südharzer Forellen- zucht und entdecken Sie am Infostand des Biosphärenreservats (am 18.04.2020), welche Besonderheiten der Südharz außerdem zu bieten hat.

Südharzer Forellenzucht, Auf der Hütte 6, 06536 Südharz OT Wickerode
Familie Thiele, Südharzer Forellenzucht, und Mitarbeiter der Biosphärenreservatsverwaltung



19.04.2020 – 14:00 Uhr
Sonntagswanderung   
Blütenzauber im Südharz
Den Frühling genießen: nirgendwo geht das besser als unter blühenden Streuobstwiesen.
Die Sonntagswanderungen werden von der Arbeitsgemeinschaft
»Drei Länder – ein Weg« in der Südharzer Gipskarstlandschaft und am Karstwanderweg angeboten. Termine für Sonntagswanderungen außerhalb des Biosphärenreservats finden Sie auf der Homepage www.karstwanderweg.de.
am Ortsausgang in Richtung Kleinleinungen, 06536 Südharz OT Wickerode
Iris Brauner und Dr. Inge Körber, Südharzer Karstlandschaft e. V., Christiane Funkel, Biosphärenreservat

ca. 3 Stunden
ca. 4 km

Festes Schuhwerk, witterungsangepasste Kleidung und Rucksackverpflegung werden empfohlen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.


23.04.2020 – 15:00 Uhr
Endlich Frieden – Kriegsende 1945 – Vor 75 Jahren. Eine gemeinsame Gedenkveranstaltung
Seit 75 Jahren haben wir Frieden. An dieses denkwürdige Ereignis soll mit einer Gedenkveranstaltung im kleinen Ort Breitenstein, Gemeinde Südharz, erinnert werden.

Gemeinde Südharz, Ortsteil Breitenstein, Mehrzweckhalle
Am Schützenplatz 110, 06536 Südharz, OT Breitenstein (Parkplatz am Ortseingang Breitenstein von Stolberg kommend)
Landkreis Mansfeld-Südharz, Gemeinde Südharz, Heimat- und Geschichtsverein »Goldene Aue« e. V.,
Biosphärenreservat ca. 2 Stunden


Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung entnehmen Sie bitte der Tagespresse und dem Internet


24.04.2020 – 18:00 Uhr / 25.04.2020 – 10:00 Uhr
Genuss erleben im Biosphärenreservat
Gutes Brot selbst backen
Aus Mehl, Wasser, Salz, Sauerteig und Hefe entsteht ein Brotteig, der nach entsprechender Zeit zur Reifung im Hainröder Holzbackofen zu köstlichem Brot wird. Am Brotbacken Interessierte sind herzlich eingeladen, mitzumachen und ein eigenes Brot zu backen. Am Freitagabend wird Grundlegendes zum Brotbacken erläutert und ein Vorteig angesetzt. Am Samstag wird der Brotteig fertiggestellt, der Hainröder Holzbackofen geheizt und das Brot gebacken.

Backhaus im Förstergarten, Hainröder Hauptstraße 44a, 06536 Südharz OT Hainrode
Dr. Urte Bachmann, Biosphärenreservat, und ein Mitglied des Heimat- und Naturschutzvereins Hainrode e. V.


Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 15 Personen begrenzt.
Bitte melden Sie sich bis zum 22.03.2020 an:
E-Mail: poststelle@suedharz.mule.sachsen-anhalt.de oder Telefon: 034651-298890.



25.04.2020
Geschichte erleben im Biosphärenreservat
Luthers Land und Müntzers Heimat entdecken: Sternwanderung zu einer Na- turerlebnisstation auf dem Lutherweg
Der Lutherweg verläuft in Sachsen-Anhalt auf 410 km Länge durch landschaftlich und kulturell gleichermaßen einmalige Landschaften, ehe er in der Nähe von Stolberg die Landesgrenze zu Thüringen quert und entlang wichtiger Stätten der Reformation bis nach Eisenach führt. Um auf diesen Themenweg aufmerksam zu machen, organisieren bereits zum zweiten Mal zahlreiche Partner eine Sternwanderung zum Lutherweg im Raum Wippra.

Landkreisverwaltung Mansfeld-Südharz, Standort- marketinggesellschaft des Landkreises, Heimat- und Geschichtsverein »Goldene Aue« e. V., Biosphärenreservat und weitere Partner
Die genauen Treffpunkte, Uhrzeiten, Wanderrouten und weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Tagespresse, dem Internet und den Aushängen.


26.04.2020 – 07:00 Uhr
Sonntagswanderung
Vogelstimmen
Was wäre der Frühling ohne Vogelgezwitscher? Erleben Sie die vielstimmige Vogelwelt bei einer morgendlichen Wanderung. Die Sonntagswanderungen werden von der Arbeitsgemeinschaft »Drei Länder – ein Weg« in der Südharzer Gipskarstlandschaft und am Karstwanderweg angeboten. Termine für Sonntagswanderungen außerhalb des Biosphärenreservats finden Sie auf der Homepage www.karstwanderweg.de.
Wanderparkplatz am Bauerngraben an der Straße zwischen Roßla und Agnesdorf

Uwe Kramer, Quedlinburg

ca. 3 Stunden
ca. 5 km

Festes Schuhwerk, witterungsangepasste Kleidung und Rucksackverpflegung werden empfohlen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.


26.04.2020 – 14:00 Uhr
Sonntagswanderung
Wunderbare Streuobstwiese
Entdecken Sie bei einer gemütlichen Familienwanderung die Vielfalt auf unseren wunderbaren Streuobstwiesen. Die Sonntagswanderungen werden von der Arbeitsgemeinschaft
»Drei Länder – ein Weg« in der Südharzer Gipskarstlandschaft und am Karstwanderweg angeboten. Termine für Sonntagswanderungen außerhalb des Biosphärenreservats finden Sie auf der Homepage www.karstwanderweg.de.
Wanderparkplatz am Bauerngraben an der Straße zwi- schen Roßla und Agnesdorf
Annegret Laube und Katharina Bolle-Katthöver, Natur- und Landschaftsführerinnen des Biosphärenreservates

ca. 2 Stunden

ca. 2 km

Festes Schuhwerk, witterungsangepasste Kleidung und Rucksackverpflegung werden empfohlen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.